Zwischen Prokrastination und Überforderung

Die immer komplexer werdende, schnelllebige neue Arbeitswelt geht mit einer nie dagewesenen Freiheit einher: Entscheidungen werden autonomer getroffen, die Arbeitszeit kann flexibler eingeteilt werden und viele MitarbeiterInnen erledigen ihre Aufgaben vermehrt – besonders seit Corona – im Homeoffice. Viele sind diese flexibleren Strukturen noch nicht gewohnt und entsprechend überfordert, wenn sie auf einmal ihren Arbeitstag vollkommen in Eigenregie gestalten müssen. Kein Wunder, dass sich gleich 23% der 525 Befragten einer Umfrage von Flow Lab und On the Way to New Work im Homeoffice unproduktiv fühlen, während es im Büro nur 7% waren. Dabei sind es vor allem mentale Herausforderungen wie Motivationsschwierigkeiten, Ablenkungen oder Prokrastination, die MitarbeiterInnen überfordern.

 

Kostenlosen Praxis-Guide herunterladen

Während die größten Ablenkungsquellen im Büro überwiegend auf Umgebungsfaktoren zurückzuführen sind, variieren die Ablenkungsquellen im Homeoffice stärker. Allerdings scheinen diese größtenteils selbst verursacht.

Die neue Freiheit in produktive Bahnen lenken

Ein vielversprechender Ansatz, um in dieser Zeit nachhaltig produktiv, gesund und zufrieden zu bleiben, ist das Flow-Erleben. Flow ist das Gefühl des produktiven, scheinbar mühelosen Schaffensrausches, der entsteht, wenn uns eine Aufgabe optimal fordert. Der Flow-Kanal zeigt, dass sowohl Überforderung durch Stress und Angst, als auch Unterforderung durch Langeweile und ein zu niedriges Energieniveau Flow verhindern können. Um Flow in der immer flexibleren Arbeitswelt überhaupt erst möglich zu machen, sind Selbstführungskompetenzen gefragt – also Eigenverantwortung und die Fähigkeit, seine Gedanken, Gefühle und Handlungen so zu regulieren, dass sie Produktivität und Wohlbefinden fördern.

Der Flow Lab Praxis-Guide: So bringen Sie Selbstführung und mentale Fitness in Ihr Unternehmen

Basierend auf den Erkenntnissen der eigens durchgeführten Umfrage hat Flow Lab einen Guide mit und psychologisch fundierten Tipps und praktischen Handlungsempfehlungen zusammengestellt. Diese sollen helfen, Selbstführungskompetenzen bei MitarbeiterInnen zu schulen, sodass sie auch im Homeoffice mental fit und leistungsfähig bleiben und häufiger in den Flow finden können.

Der Praxis-Guide enthält:

  • die wichtigsten Erkenntnisse der Umfrage zu Produktivität im Homeoffice
  • die Wissenschaft hinter Flow-Zuständen und nachhaltiger Leistungsfähigkeit
  • die Grundlagen der Selbstführung: Selbstwahrnehmung, Selbstmotivation, Selbstregulierung
  • psychologisch fundierte Praxistipps u.a. für Ziel- und Prioritätensetzung, Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Ablenkungen, Emotionsregulierung, intrinsische Motivation u.v.m.
  • 7 leicht in den Arbeitstag integrierbare Routinen für erfolgreiche Selbstführung im Homeoffice-Alltag

Jetzt herunterladen